16.-19.01.18 – bangkok/ayatthuya

groß ist unsere freude über den sehr herzlichen empfang von aree und nirat, langjährige freunde aus bangkok, bei unserer ankunft im airport don mueang. arees hilfe beim geldwechseln, lokalen sim-karten-kauf sowie der organisation des transfers unserer räder zum airport suvarnabhumi, von wo wir in drei tagen endgültig nach hause fliegen werden, nehmen wir gerne in anspruch.

bei der freundlichen einladung zum abendessen am ufer des chao praya knüpfen wir an alte vertrautheit an, beobachten mit interesse den munteren schiffsverkehr und fahren am nächsten morgen gemeinsam nach ayutthaya, der historischen hauptstadt thailands, um deren imposante tempel- und palastruinen zu erkunden. sehr beeindruckt uns die größe der architektonisch kunstvollen anlagen, die allerdings trotz der laufenden restaurierungsarbeiten und sichtbar guter pflege deutliche spuren der zerstörerischen zweifachen brandschatzung in den kriegerischen auseinandersetzungen zwischen birma und thailand vor 400 jahren aufweisen.

    
    
    

diesen zweitägigen besuch schließen wir ab bei einem romantischen und kulinarisch exquisiten dinner mit aree und nirat auf der terrasse unseres idyllisch auf einer insel gelegenen hotels ‚ruen tubtim‚ und einer sich am nächsten tag anschließenden flussschiffstour von nontaburi nach bangkok. mit dem informativen besuch einer schlangenfarm sowie beim füttern von waranen im lumpini-park und mit einem abschiedscocktail in der roof-top-bar der central embassy shopping mall überbrücken wir am letzten tag unserer fünfwöchigen reise die zeit bis zum abflug mit der lufthansa-abendmaschine richtung frankfurt.

    

to our great pleasure aree and nirat, longtime friends from bangkok, give us a particularly warm welcome on our arrival at don mueang airport. aree’s support and assistance with changing money, buying a local sim-card and arranging the bicycle transfer to our departure airport suvarnabhumi in three days from today is more than welcome.

during the friendly dinner invitation at the chao praya banks we revive our usual familiarity and watch the busy traffic on the river. the next morning we mutually proceed to thailand’s historical capital ayatthuya to explore the monumental remains of palaces and temples there. magnitude and artful architecture of the sites are really impressive even though the impacts of the dual destructive pillage during the burmese-thai war 400 years ago are clearly visible in spite of the ongoing restoration efforts and obvious good maintenance.

we conclude this two-days excursion with a romantic and culinarily exquisite dinner with aree and nirat on the terrace of our beautiful hotel ‚ruen tubtim‚, idyllicly located on a little island, and a river cruise next day from nontaburi to bangkok. the time left until lufthansa’s late night flight back to frankfurt after our five-weeks journey we fill with a very informative visit of a snake farm, feeding warans in bangkok’s lively lumpini park and a final farewell cocktail in central embassy shopping mall’s roof-top bar.

 

< zurück / back
<< zur startseite / back to start