’südkap‘ radtour sizilien-köln – frühsommer 2008

hallo,
nachdem ich mit meiner ersten trekking-tour zum nordkap, durch russsland, das baltikum und polen im sommer 2007 so richtig auf den geschmack gekommen bin und mich auf einer 3-tägigen winterlichen ostertour mit astrid durch den thüringer und fränkischen wald wieder das radreisefieber erfasst hat, habe ich mich kurzerhand für eine geografische und klimatische umkehrung der letztjährigen tour entschieden:

anfang mai werde ich mitsamt fahrrad nach catania/sizilien fliegen, nach süden zur ‚isola delle correnti‘ radeln – quasi dem ‚südkap europas‚, rund 4.800 km luftlinie vom nordkap entfernt – und mich von dort, natürlich mit einigen umwegen, zurück nach köln auf den weg machen.
dieses mal stehen nicht ’spektakuläres ziel und route‘ im vordergrund, sondern vielmehr die kulturellen und geografischen sehenswürdigkeiten. deshalb werde ich auch mit dem eigentlichen ziel der tour beginnen, wofür ich mich im wesentlichen aus folgenden gründen entschieden habe:

  • ich fahre nicht der hitze entgegen, sondern quasi vor ihr her;
  • ich bin nahezu rechtzeitig zum beginn der fußball-em wieder im deutschsprachigen raum oder zumindest nicht mehr weit davon entfernt (südtirol, österreich);
  • ich habe den nötigen flug an den anfang statt ans ende gestellt, was eine größere zeitliche flexibilität mit sich bringt.

z. zt. plane ich noch die einzelheiten, wobei ich erfreulicherweise auf hilfe meines italienischen radlerfreundes giovanni rechnen kann. viel zeit bleibt nicht mehr, aber ich kann mich ja jetzt auf die erfahrung und die bewährte ausrüstung des vergangenen jahres stützen. da lass ich’s schon ein wenig lockerer angehen.
natürlich habe ich vor, hier in meinem weblog wieder in ähnlicher weise zu berichten wie von meiner nordkap-tour.
also, bis dann!
herbert

southcape‘ cycling tour sicily-cologne – early summer 2008

motivated by last year’s northcape tour and ‚fueled‘ by a wintry easter cycling tour i decided on short notice to do a trip almost reciprocally different: from europe’s ‚southcape‚ back to germany and emphasis less on a spectacular destination and route but much more on cultural highlights and mediterranean scenery.
reasons for ‚departing from destination‘:

  • i do not approach but lead the heat north;
  • i’ll be back in a german speaking environment in time for the european football championship;
  • with the mandatory flight at the beginning rather than at the end i gain time flexibility.

busy with the preparations supported by my italian fellow-cyclist giovanni and based on last year’s experience and gear i am pretty much relaxed. you may like to follow up on my daily internet reports as i did them on my northcape tour.
see you!
herbert

Dieser Beitrag wurde unter 's veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Kommentare zu ’südkap‘ radtour sizilien-köln – frühsommer 2008

  1. Uli sagt:

    Hallo Herbert,
    ich wünsche Dir alles Gute zur deiner neuen Tour.
    Häng doch bitte einen GPS Transponder an dein Fahrrad. Somit können dich deine Verwandten/Freunde/Bekannten und der Mopedfahrer vom Nordkapp auf deiner Reise verfolgen.
    Ich wünsche Dir eine „Handbreit“ Asphalt unter den Reifen.
    Gruß
    Uli

  2. heb sagt:

    danke uli,
    für den tipp und besonders für die die guten wünsche.
    ich werde das mit dem transponder mal überlegen. weiß allerdings nicht so recht, ob ich wirklich so nah beobachtet sein möchte… 😉
    gruß
    herbert

  3. Uli sagt:

    Hallo Herbert,
    mittlerweile bis Du ja in Norditalien angekommen.
    So wie es aussieht, kommst Du gut voran.
    Zur Alpenüberquerung wünsche ich Dir die nötige Ausdauer.
    Rahmen und Speichenbruch wünscht Dir der Nordkappfahrer.
    Uli

  4. Uli sagt:

    Hallo Herbert,
    wie ich sehe, bis Du wieder da. Schön dass es Dir gut geht, und alles gut überstanden hast.
    Zum Schluss ging es es ja schnell(heute noch in Österreich morgen schon zu Hause). Trotzdem toll wie Du das so machst. Unser Meeting an der Tanke in Karasjok ist auch schon wieder ein Jahr und einen Tag her. Ich warte schon auf die Bildereinstellung.
    Mach et jot
    Uli

  5. heb sagt:

    danke, uli,
    und vielleicht schaffen wir jetzt bald mal den treff an der ‚kölsch-tanke‘, was?!
    bis denne!
    herbert

Schreibe einen Kommentar