berichte aus russland?

hallo,
wenn denn nun alles letztlich doch noch gut gehen sollte, werde ich am freitag-abend in murmansk eintreffen und am samstag endlich wieder radeln koennen – richtung st. petersburg.
ob und ggf. in welcher frequenz ich dann weiter hier berichten kann, weiss ich natürlich nicht. macht euch aber keine gedanken, wenn es eine längere sendepause geben sollte. habe vor ein paar tagen martin aus gelsenkirchen getroffen, der die umgekehrte richtung geradelt ist und mich beruhigte: trotz etwas anderer fahrweise der russen verglichen zu den extrem defensiven norwegischen autofahrern sei die fahrt völlig unproblematisch verlaufen. also, keep cool!
liebe grüsse
herbert

Dieser Beitrag wurde unter nordkap radtour veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu berichte aus russland?

  1. Frank Petschke sagt:

    Hallo Herbert,
    wir hatten uns auf der Fähre von Bodö nach Moskenes getroffen und sind uns danach noch mehrfach auf den Lofoten begegnet (Grüner VW-Bus aus Dresden). Halte unbedingt durch! Das mit Deiner zweiten Panne war ja nun wirklich ärgerlich. Aber wie man sieht, gibt es immer einen Weg nach vorn zum gesetzten Ziel. Alles Gute und Gesundheit wünschen Dir auf dem weiteren Weg Petra und Frank aus Dresden.

  2. heb sagt:

    hallo petra und frank,
    danke fuer die guten wuensche, die ich erst jetzt entdecke. hoffe, eure reise ist weiter gut verlaufen und ihr habt ebenso schoene eindruecke mitnehmen koennen wie ich. die lofoten waren bisher das absolute highlight.
    im moment bin ich in riga. habe das wunderschoene estland – leider viel zu schnell, ist halt ein kleines land – schon hinter mir und mache mich nun auf den weg in richtung lettlands oestliche ostseekueste nach liepaja. die naechste station ist dann die kurische nehrung.
    herzlichen dank fuer die netten aufmunternden worte und freundliche gruesse
    herbert

Schreibe einen Kommentar